Enzym-Therapie

Horvi-Enzym-Therapie

 

Die Horvi-Enzym-Therapie arbeitet mit der gezielten Gabe von Enzymen für den Erhalt bzw. die Wiederherstellung von Gesundheit. Dosierung und Typ der Enzyme, die mit dem Ziel einer therapeutischen Wirkung auf den Organismus eingesetzt werden, sind dabei dem jeweiligen Krankheitsfall angepasst.

 

Nach jahrelanger Forschungsarbeit gelang Dr. Waldemar Diesing (1902 – 1992) die Reinigung und Ent-Eiweißung tierischer Rohgifte von Schlangen, Spinnen, Skorpionen, Kröten und Salamandern. Er entschlüsselte die Komplexität in ihnen enthaltener natürlicher Enzyme, die er auf 35 – 50 Enzymarten bezifferte. Neueste Forschungserkenntnisse korrigieren die Zahl und Komplexität von Enzymen weit nach oben.

 

Enzyme haben eine entscheidende Bedeutung im Stoffwechsel - sie sind Katalysatoren von biochemischen Reaktionen und steuern dabei praktisch alle biochemischen Vorgänge im lebenden Organismus. Da Enzyme auch wichtige Regulations- und Kontrollaufgaben übernehmen, sind sie auf zweifache Art und Weise in der Therapie wichtig:

 

  • Enzyme können Störungen in Zellen reparieren - so werden zum Beispiel die Folgen von Krankheitserregern oder entzündliche Prozesse bekämpft.
  • Enzyme besitzen eine regulierende Wirkung. Sie können zum Beispiel dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken oder andererseits ein übersteigertes Immunsystem – wie dies bei Autoimmunerkrankungen oder Allergien der Fall ist – zu regulieren.

 

Indikationen der Horvi-Enzym-Therapie sind z.B.:


- Rheumatische Erkrankungen
- Arthritis
- Autoimmunerkrankungen
- Allergien
- Hauterkrankungen

 

 

 

 

 

Hier finden Sie mich

 

Praxis Bergiusstraße
Bergiusstraße 3
22765 Hamburg-Altona

 

 

Kontakt

 

Nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder schreiben direkt an mail[at]inga-scheffler.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inga Scheffler