Bachblüten

 

Die Bach-Blütentherapie  ist ein in den 1930er Jahren von dem britischen Arzt Edward Bach  (1886–1936) begründetes und nach ihm benanntes alternativmedizinisches Verfahren. Laut Bachs zentraler These beruht jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung.

 

Traditionell tragen die 38 nummerierten Essenzen englische Namen und sind verschiedenen Anwendungsgebieten zugeordnet. Im Gegensatz zum Simile-Prinzip in der Homöopathie sollen diese Essenzen als positiver Gegenpol eine Harmonisierung negativer Seelenzustände bewirken.

 

Die Bachblütentherapie kommt in der Naturheilkunde oft als Begleittherapie bei seelischen Spannungszuständen zum Einsatz. Hierfür wird zunächst ein umfangreiches Gespräch geführt, um den Ursachen für das Ungleichgewicht auf die Spur zu kommen und eine Mischung verschiedener Bachblüten ganz individuell für den Patienten festzulegen.

 

 

Hier finden Sie mich

 

Praxis Bergiusstraße
Bergiusstraße 3
22765 Hamburg-Altona

 

Termine montags, donnerstags und

samstags nach Vereinbarung.

 

 

Kontakt

 

Nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder schreiben direkt an mail[at]inga-scheffler.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inga Scheffler